Dienstag, 17. Juli 2012

Stampin´Up! trifft auf ...

... die Autogrammkarte von Menowin *lach*

Meine Freundin Melly und ich haben uns echt bemüht und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen *freu*
Die Farbkombi ist einfach genial und ich bin ganz begeistert ... Die Empfängerin freut sich sicher darüber !!!



Materialliste:
Stempelset: Gartenlaube
Farbkarton: Senfgelb, Safrangelb
Stempelkissen: Senfgelb
Zubehör: Big Shot, Junior ABC


Das 1. Album von Menowin "White Chocolate" kann ich nur empfehlen !!!
Hier bekommst Du Hörproben, falls es Dich interessiert:



Danke, dass DU bei mir vorbeigeschaut hast !!!
Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und verbleibe mit
herzlichen Grüßen,
Petra :)


***********************

An dieser Stelle wollte ich meine neue Leserin Willkommen heißen, aber mir werden schon wieder mal keine Follower angezeigt *grrr*
Ich sehe nur, dass es inzwischen 16 Leser sind *freu*
Sobald ich die Namen wieder sehe, hole ich die Begrüßung nach !!!




Kommentare:

  1. Moin Petra,
    die Autogrammkarte hast du super zur Geltung gebracht, aber Sorry, Menowin geht gar nicht. Für mich ist das ein... nein, ich sag es nicht. Sei nicht böse, aber so ein egoistischer ,ignoranter, Mensch mit Verbrecherpotenzial könnte noch so eine gut Stimme haben, der gehört nicht auf die Bühne. Nur meine Meinung *Kopf einzieh*.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. hallo Heidi,

    erstmal sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber ich leide derzeit unter Zeitnot!
    Oje, oje, wo has du denn deine "Beschreibung" von Menowin her ... hört sich wie eine schlechte BILD-Schlagzeile an ;)
    Ich bin dir nicht böse, denn über Musikgeschmack lässt sich nicht streiten und der Rest ist einfach Einstellungssache.

    Zu mir war Menowin immer freundlich, höflich und sehr zuvorkommend, wenn ich ihn traf. Jaaaaaaaaaaa, ich habe ihn schon getroffen und ich lebe noch *g*

    Weißt, als ich damals auf der Querschnittstation auf Reha war, war dort auch ein Gelähmter, der vor seinem Badeunfall im Gefängnis war ... immer wieder hatte er wohl wegen Drogen Probleme mit der Polizei. Im normalen Leben hätten Rüdi, so hieß er, und ich uns wohl keines Blickes gewürdigt. Auf Reha wurde er mein bester Freund und sowohl seine Drogen-, als auch "Knastgeschichten" wurden für mich sowas von unwichtig. Ich habe Rüdi sehr in mein Herz geschlossen und das beruhte auf Gegenseitigkeit ... Leider ist er vor einigen Jahren verstorben und es berührt mich heute noch sehr, dass es ihn nicht mehr gibt. Meine Einstellung von wegen "Verbrecher" und "Knasti" hat sich damals bei mir ganz schön verändert. Ich konnte hinter die Fassade sehen und lernte den Menschen kennen.

    So in etwa geht es mir mit Menowin (ich bin natürlich nicht so viel mit ihm zusammen, wie damals mit Rüdi), aber ich verfolge sein Tun seit DSDS ... Seine Stimme fasziniert mich und ein Live-Konzert ist hammermäßig!
    Ich bin ein sehr positiv denkender Mensch und glaube an das Gute im Menschen ... ok, manchmal wurde es schon enttäuscht, aber so bin ich halt *g*

    Jeder darf seine Meinung haben, that´s life ... Meine ist halt etwas anders als deine ;)

    Liebe Grüße
    Petra :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar und bedanke mich !!!